Nordpfad Börde Sittensen
 

Tourenbeschreibung

NORDPFAD Börde Sittensen (16,9 km)

  • Ein Blick auf einen Moorsee im Tister Bauernmoor
  • Blick auf den Mühlenteich und die Wassermühle
  • Der NORDFAD Börde Sittensen auf der Karte und als Logo
  • Das Klostergut Burgsittensen kann viele Geschichten erzählen
  • Die Moorbahn Burgsittensen geht auf Tour ins Moor
  • Der Beobachtungsturm Burgsittensen - von hier gibt es Weit- und Vogelblicke
  • Wanderer durchqueren den Burgsittenser Wald
  • Pausenstopp an der Hochzeitsbaumallee während der Rapsblüte

Von der idyllischen Wassermühle zum Tister Bauernmoor


Hinter historische Kulissen schauen, sich auf die Spuren einer alten Adelsfamilie begeben, der Oste folgen und einmal nichts hören als den Gesang der Vögel, wenn sie über das weite Moor hinwegfliegen. Dieser Nordpfad bietet einzigartige Augenblicke!


Highlights:

  • Sittensen mit Wassermühle, Mühlenteich, Handwerkermuseum, Heimathausgelände, St. Dionysius-Kirche, Gastronomie, Übernachtung und Einkaufsmöglichkeiten
  • Oste mit Rastplatz Ostebogen
  • Klostergut Burgsittensen mit Jagdschloss, Gutshof und Erbbegräbnisstätte
  • Moorbahn Burgsittensen mit Haus der Natur 
  • Natur- und Vogelschutzgebiet Tister Bauernmoor mit Moorerlebniszone, barrierefreier Aussichtsplattform und Beobachtungsturm
  • Burgsittensener Wald
  • Hochzeitsbaumweg

 


Verlauf:
Der Nordpfad beginnt an der Wassermühle in Sittensen am idyllischen Mühlenteich, der von der Oste gespeist wird. Hinter dem Mühlenteich treffen wir wenig später auf das Heimathausgelände Sittensen mit Garten und Fischteichen.

Wir folgen dem Lauf der Oste auf schmalem Weg, passieren den Rastplatz Ostebogen und verlassen den Flussweg. Durch Felder und Wiesen und teils über den ehemaligen Kirchweg erreichen wir Burgsittensen und wenig später das Gelände des Klostergutes Burgsittensen. Hier sind wir auf den Spuren der Adelsfamilie „Schulte von der Lüh“. Ein kleiner Spazierweg führt uns am Burgsittenser Bach entlang zur Erbbegräbnisstätte der Familie und schließlich zum Gutshof mit Jagdschloss und Wassergraben.

Von Burgsittensen aus geht es am Wald entlang zum 1.000 ha großen Natur- und Vogelschutzgebiet Tister Bauernmoor. Auf dem 1,3 km langen Weg, mit einer Moorerlebniszone am Anfang, wandern wir auf weichem Boden durch das Hochmoor zum Beobachtungsturm. Vom 6,5 m hohen Turm hat man eine beeindruckende Aussicht auf die weiten Wasserflächen des Moores.

Man kann das Moor auch mit der Moorbahn Burgsittensen erfahren. Diese fährt - außer im Winter - jeden Sonntagnachmittag. Für Gruppen sind Fahrten auf Anmeldung jederzeit möglich. Unterwegs erfährt man viel Wissenswertes rund um das Tister Bauernmoor. Im Frühjahr und Herbst kann man hier große Schwärme von Gänsen, Kranichen und anderen "Reisenden" finden, die hier einen Rast- und Schlafplatz während ihres Vogelzuges finden.

Wir verlassen das Moor auf gleichem Wege und biegen bei der Kreuzung hinter dem Parkplatz der Moorbahn Burgsittensen links in den Burgsittenser Wald ein. Über Forst- und Wiesenwege durchwandern wir das kühle und abwechslungsreiche Waldgebiet. Am Ende des Waldes erwartet uns ein herrlicher Blick über die Feldmark. Durch Felder und entlang des Hochzeitsbaumweges, mit seinen zahlreichen Apfelbäumen, wandern wir Sittensen entgegen. Durch ein Wohngebiet geht es zur, aus rotem Backstein errichteten, St. Dionysius-Kirche. Jetzt sind es nur noch wenige Schritte zurück zur Wassermühle Sittensen. Hier führt ein Abstecher zur Ortsmitte, mit ihren Einkehr-, Einkaufs- und Übernachtungsmöglichkeiten.


Länge und Gehdauer:

16,9 km (inklusive Hin- und Rückweg zum Moorturm) / ca. 5 3/4 Std


Tourenmerkmale:

  • Startpunkt per ÖPNV erreichbar
  • Einkehrmöglichkeit vorhanden


Besonderes am Weg:

  • Wald
  • Mühle
  • Moor mit Moorbahn
  • Aussichtsturm
  • Spielplatz
  • Gewässer (Bach, Fluss, See)

 

Einkehren und Übernachten:

Lage und Infos zu Gastronomen und Quartieren am NORDPFAD erhalten Sie in unserem WanderNavigator. Klicken Sie hierzu auf die Karte oben rechts. Weitere Quartiere der Samtgemeinde Sittensen finden Sie in unserer Unterkunftssuche indem Sie dort den Ort "Sittensen" auswählen.


Startpunkte und Parkplätze:

S1 / P1: 27419 Sittensen: Wassermühle Sittensen, Mühlenstraße 8
S2 / P2: 27419 Tiste: Moorbahn Burgsittensen / Haus der Natur, Hauptstraße 70


ÖPNV-Ansreise:

"Oste-Sprinter" Buslinie 3860: verkehrt Mo.-Sa. von Tostedt bis Zeven, in Tostedt besteht Bahnanschluss nach Hamburg und Bremen
NORDPFAD-Haltestelle: Sittensen Busbahnhof (300 m vom S1 des NORDPFADES entfernt)
Nähere Infos: www.vbn.de

GPS-Tracks  & Touren-PDF:
Die gesamte Tour können Sie sich zusammen mit den Sehenswürdigkeiten (POIs) auf unserem WanderNavigator anzeigen lassen. Dort finden Sie links im Infokasten unter Downloads auch eine kostenlose GPX-Datei sowie ein kostenloses Touren-PDF (Karte mit Streckenverlauf) zum Herunterladen.


Infos:
Alle nötigen Infos erhalten Sie im Prospekt Tourenbegleiter NORDPFADE. Folgen Sie uns auf Facebook und erhalten Sie alle Neuigkeiten und aktuelle Tipps zu den NORDPFADEN auf www.facebook.de/nordpfade.

Kontakt

NORDPFAD Börde Sittensen (16,9 km)
Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.
Harburger Straße 59
27356 Rotenburg (Wümme)
0 42 61 / 81 96 0
0 42 61 / 81 96 20

info‎@‎nordpfade.info
www.nordpfade.de
zurück 

Wegebeschaffenheit

Wegebeschaffenheit

Hier sehen Sie wie hoch die jeweiligen Anteile an naturnahen, befestigten und asphaltierten Wegen ist.

> mehr

Höhenprofil

Höhenprofil

Im Höhenprofil werden die Wanderziele darsgestellt, die sich direkt auf der Hauptroute des NORDPFADES befinden.

> mehr

Umleitungen und Wegestörungen

Umleitungen und Wegestörungen

Informieren Sie sich vor Ihrer Tour über aktuelle Umleitungen und Wegstörungen.

> mehr