Nordpfad Osterberg
 

Tourenbeschreibung

NORDPFAD Osterberg (8,2 km)

  • Durch das Blätterdach des Waldes Osterheide
  • Vom Osterberg den Blick in die Weite schweifen lassen
  • Der NORDPFAD Osterberg auf der Karte
  • Angekommen oben auf dem Osterberg
  • Ziehende Wolken, Stille, Ruhe und Weite - beste Voraussetzungen zum Entschleunigen
  • Der Himbergsee mit düner Eisdecke im Winter
  • Gewandert wird auf naturnahen und sandigen Wegen - zum Teil auch auf Feinschotter
  • Das Höhenprofil des NORDPFADES Osterberg: einfach flach!

Grün-Land -  soweit das Auge reicht!

Fintels höchste Erhebung, der 58 m hohe Osterberg, liegt zwischen den Bachtälern von Ruschwede und Fintau. Weiträumige Wiesen, Felder und Wälder bestimmen die sanftwellige Landschaft. Dieser NORDPFAD bietet Ruhe und Entschleunigung für die gestresste Seele.


Highlights:

    • Osterberg
    • waldreiche Osterheide mit Schafstall
    • Wassermühle Eggersmühlen (800 m Abstecher )
    • Himbergsee
    • Fintel (1,5 km Abstecher) mit Heimathaus, St. Antonius Kirche, Einkaufs-, Gastro- und Übernachtungsmöglichkeiten
    • Urlaubsresort Eurostrand in Fintel (3,2 km Abstecher)


    Verlauf:

    Der NORDPFAD beginnt am Osterberg, eine 58 m große Erhebung östlich von Fintel. Von hier folgen wir dem Weg in nördliche Richtung und biegen an der nächsten Kreuzung rechts in den Feldweg ein. An dieser Stelle führt nach links ein Abzweig nach Fintel sowie ein Zuweg zum NORDPFAD Haxloher Erde. Auf naturnahen, teils auch sandigen Wegen wandern wir durch die weiten Felder und Wiesen des Fintautales, bis wir die Straße Redderberg erreichen. Wir biegen rechts ab und kommen nach etwa 1 km zu einem Bauernhof, über dessen Hofgelände wir gehen. Am Ende folgen wir links der Beschilderung bis zur nächsten T-Kreuzung. Hier zweigt ein 250 m langer Weg zum Schafstall Osterheide ab, der typisch für die Region ist.

    Im weiteren Wegverlauf auf dem Hauptweg wird es immer waldreicher, bis wir uns inmitten des schattigen Waldgebietes der Osterheide befinden. An der nächsten Waldkreuzung können wir einen 800 m  langen Abstecher nach Eggersmühlen unternehmen, wo an einem malerisch gelegenen Mühlenteich eine Wassermühle steht. Der Teich wird von dem kleinen Heidefluss Fintau gespeist, der sich inmitten des Naturschutzgebietes Oberes Fintautal befindet. Die Mühle stellte 1950 ihren Betrieb ein und ist nur von außen zu besichtigen. Sie bietet jedoch zu jeder Jahreszeit ein tolles Fotomotiv.

    Zurück in der Osterheide durchqueren wir weiter diesen Wald bis zur nächsten Gabelung, biegen rechts ab und wandern Stück für Stück aus dem Wald hinaus. Nun erstreckt sich vor uns das Grün- und Ackerland, welches fortan besonders reizvolle Fernsichten bietet. Auf geradem Wegverlauf gehen wir, begleitet von der linksseitigen Birkenallee, durch das stille Tal der Ruschwede.

    Nach ca. 1,5 km erreichen wir den etwas versteckten Himbergsee. Ein kurzer Abstecher führt zum dortigen Rastplatz Himbergsee, einem schönen Ort, um müde Füße zu kühlen. Die letzte Etappe führt uns auf Graswegen durch ein kleines Wäldchen, ehe wir den Anstieg des in der Ferne schon erkennbaren Osterbergs angehen. Oben angekommen genießen wir die schöne Aussicht auf Fintel und das umliegende Grünland.

    Varianten:
    Kurze Runde (5,7 km): Diese Familientour führt vom Osterberg über Redderberg zum Schafstall Osterheide. Von dort geht es zum Himbergsee und wieder zurück zum Osterberg.

    Starten vom Heimathaus oder Eurostrand: Diesen NORDPFAD kann man auch am 1,3 km entfernten Heimathaus Fintel (S2) oder am 3,2 km entfernten Ferienresort Eurostrand (S3) beginnen. Markierte Zuwege führen zum Startpunkt 1 am Osterberg (S1).

    Länge und Gehdauer:

    NORDPFAD: 8,2 km /  ca. 3 Std.
    Kurze Variante: 5,7 km / ca. 2 Std.

    Tourenmerkmale:

    • Startpunkt per ÖPNV erreichbar
    • Einkehrmöglichkeit vorhanden


    Besonderes am Weg:

    • Wald
    • Mühle
    • Heide
    • Gewässer (Bach, Fluss, See)

    Einkehren und Übernachten:

    Lage und Infos zu Gastronomen und Quartieren am Nordpfad erhalten Sie in unserem WanderNavigator. Klicken Sie hierzu auf die Karte oben rechts. Weitere Quartiere der Samtgemeinde Fintel finden Sie in unserer Unterkunftssuche indem Sie dort den Ort "Fintel" auswählen.

     

    Startpunkte und Parkplätze:

    S1 / P1: 27389 Fintel: Osterberg, Am Osterloh
    S2 / P2: 27389 Fintel: Heimathaus, Pferdemarkt 12, ca. 1,3 km vom S1 des NORDPFADES entfernt
    S3 / P3: 27389 Fintel: Eurostrand, Bruchweg 11, ca. 3,2 km vom S1 des NORDPFADES entfernt

    Vernetzung mit anderen NORDPFADEN:
    Ein Zuweg (ca. 2,8 km) führt zum Startpunkt 1 des NORDPFADES Haxloher Erde.

    ÖPNV-Anreise:
    Buslinie 871: verkehrt Mo.-Sa. zwischen Rotenburg (Wümme) und Fintel, in Rotenburg besteht Bahnanschluss nach Hamburg und Bremen
    Buslinie 873: verkehrt Mo.-Fr. zwischen Lauenbrück und Fintel, in Lauenbrück besteht Bahnanschluss nach Hamburg und Bremen
    NORDPFAD-Haltestelle: Fintel Gemeinde (Buslinie 871) und Fintel Am Markt (Buslinie 873), ca. 1,6 bzw. 1,5 km vom S1 des NORDPFADES entfernt
    Nähere Infos: www.fahrplaner.vnn.de

    GPS-Tracks  & Touren-PDF:
    Die gesamte Tour können Sie sich zusammen mit den Sehenswürdigkeiten (POIs) auf unserem WanderNavigator anzeigen lassen. Dort finden Sie auch eine kostenlose GPX-Datei sowie ein kostenloses Touren-PDF (Karte mit Streckenverlauf) zum Herunterladen.

    Infos:
    Alle nötigen Infos erhalten Sie im Prospekt Tourenbegleiter NORDPFADE. Folgen Sie uns auf Facebook und erhalten Sie alle Neuigkeiten zu den NORDPFADEN auf www.facebook.de/nordpfade.

    Kontakt

    NORDPFAD Osterberg (8,2 km)
    Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.
    Harburger Straße 59
    27356 Rotenburg (Wümme)
    0 42 61 / 81 96 0
    0 42 61 / 81 96 20

    info‎@‎nordpfade.info
    www.nordpfade.de
    zurück 

    Wegebeschaffenheit

    Wegebeschaffenheit

    Hier sehen Sie wie hoch die jeweiligen Anteile an naturnahen, befestigten und asphaltierten Wegen ist.

    > mehr

    Höhenprofil

    Höhenprofil

    Im Höhenprofil werden die Wanderziele darsgestellt, die sich direkt auf der Hauptroute des NORDPFADES befinden.

    > mehr

    Umleitungen und Wegestörungen

    Umleitungen und Wegestörungen

    Informieren Sie sich vor Ihrer Tour über aktuelle Umleitungen und Wegstörungen.

    > mehr