Nordpfad Zevener Geest
 

Tourenbeschreibung

NORDPFAD Zevener Geest (23,3 km)

  • Starke Wander-Männer "drehen am Rad"
  • Stadtpark mit Kloster Zeven - Start des NORDPFADES
  • Mit der Mehde mitten durch Zeven, die Stadt am Wald
  • Der NORDPFAD Zevener Geest im Überblick
  • Weite Blicke in das Ostetal bei Brauel
  • Die Wassermühle in Bademühlen, eines der Highlights des NORDPFADES
  • Spiel ohne Grenzen - auf dem Abenteuerspielplatz Großes Holz ist vieles möglich
  • Auf naturnahen Wegen unterwegs in der Zevener Geest
  • Die Wegebeschaffenheit

Eine Landschaft für Entdecker!

Die abwechslungsreiche Landschaft in und um Zeven mit sagenhaftem Kloster, malerischer Wassermühle, Wiesen, Bachtälern und Abenteuerwald, verführt nicht nur heutige Entdecker. Auch „alte“ Persönlichkeiten, wie die schwedische Königin Christine und der Landvermesser Carl Friedrich Gauss, waren hier unterwegs.

Hightlights:

  • Zeven mit Stadtpark, Museum Kloster Zeven, Königin-Christinen-Haus mit Skulpturengarten, Kultur und Kunst in der Fußgängerzone, Einkaufs-, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Naturbad Zeven
  • Rastplatz Mehde
  • Badetal
  • Godenstedter Holz
  • Wassermühle Bademühlen
  • Großes Holz mit Waldlehrpfad und Abenteuerspielplatz

Verlauf:

Der Nordpfad beginnt am Parkplatz Busbahnhof Zeven und führt uns zunächst zum Museum Kloster Zeven. Das zusammen mit der St.-Viti-Kirche um 1141 erbaute Benediktiner-Nonnenkloster beherbergt heute heimatkundliche Sammlungen. Wir lassen die „dicken“ Mauern hinter uns. Am Mehrgenerationenspielplatz biegen wir rechts in den Stadtwald Ahe. Nun geht es entlang der Mehde bis zum Naturbad Zeven. und wandern nun, immer wieder entlang der Mehde, bis zum Naturbad Zeven. Wer Zeit hat, sollte sich an heißen Tagen ein kühles Bad in der Mehde oder ein Bad im schön gestalteten Freibad nicht entgehen lassen.

Hinter dem Naturbad folgen wir der Straße auf dem Rad- und Fußweg in Richtung Norden. Wir queren die Bahnschienen und wandern durch einen schönen Mischwald. an der nächsten Wegweisung verlassen wir den breiten Forstweg und durchschreiten auf einem naturnahen Weg den Wald, bis wir erneut auf einen breiten Forstweg stoßen. Nach und nach lassen wir den Wald hinter uns und richten unseren Blick auf die grüne und die weite Niederung der Oste. Wir folgen dem Wegverlauf und passieren wenig später den kleinen Bach Mehde. Nachdem er uns mal mehr und mal weniger auf unserer Wanderung begleitet hat, fließt er kurz hinter der Brücke in die Oste. Der dort befindliche Rastplatz Mehde lädt zur Pause ein, bevor wir den Weg nach Brauel, am Glockenturm vorbei, fortsetzen.

In Brauel angekommen, queren wir die B 71 an einer Ampel. Wir wandern durch den beschaulichen Ort, vorbei am örtlichen Campingplatz und durch ein Mosaik aus Feldern, Wiesen und Wäldern zum Nullmoor. Dieses wird heute durch viele Gräben entwässert und von der Landwirtschaft genutzt. In Richtung Süden geht es auf einem festen Weg weiter zur K 143, die wir queren, ehe wir dem Rad- und Fußweg entlang der Kreisstraße in Richtung Godenstedt bzw. Badetal folgen. Nach 1,6 km biegen wir schließlich links in einen Feldweg ab. Von hier aus wandern wir auf naturnahen Wegen weiter. Die sanft-wellige Geestlandschaft bietet fortan besondere Weitsichten und natürliche Stille. Die Bade, ein kleiner Zufluss der Oste, ist unser steter Begleiter durch das gleichnamige Badetal.

Wir stoßen schließlich auf den ein Stück parallel verlaufenden NORDPFAD Zwei Mühlen und gelangen durch den Wald Godenstedter Holz zur Wassermühle Bademühlen. Die voll funktionsfähige Mühle aus dem 16. Jhd. liegt idyllisch an einem Mühlenteich, der von der Bade gespeist wird und eine romantische Pausenkulisse bietet.Nach der Mühleninspektion lassen wir das historische Bauwerk hinter uns und setzen unsere Wanderung durch den gleichnamigen Ort  fort.

Wir queren die L 122 und kommen an der Oak Ranch an, einem Dorado für Pferd und Reiter. Von einem überdachten Rastplatz aus können wir die vielen Vierbeiner beobachten. In der Ferne erblicken wir zudem erstmals den Waldrand des Großen Holzes, den wir auf Waldwegen durchwandern und in dem wir als erstes die ehemalige Jugendherberge Zeven-Bademühlen erreichen. Von hier aus geht es immer tiefer durch den nördlichen Teil des Waldes. Das große Waldgebiet wird einzig von der L 133 durchschnitten, die wir nochmals queren müssen.

Hinter dem Parkplatz Großes Holz beginnt nun unsere kleine Abenteuerreise durch den südlichen Waldbereich. Ein Waldlehrpfad führt uns zum großen Abenteuerspielplatz Großes Holz, wo diverse Spielgeräte, Schaukeln und eine Seilbahn zum Toben, Klettern, Erkunden und Bauen einladen. Schutzhütten sowie Picknickplätze bieten die ideale Möglichkeit zum Pausieren und Kraft tanken. Nach einer ausgiebigen Rast folgen weitere Stationen des Waldlehrpfades, ehe wir uns allmählich wieder dem Waldrand nähern.

Wir folgen ein kurzes Stück der L 122 und biegen an den ersten Wohnhäusern links in einen Feldweg ab. Unsere letzte Etappe führt durch landwirtschaftliche Flächen und einem kleinen Wäldchen bis nach Zeven. Rund 1,5 km geht es durch Zevener Wohngebiete, vorbei an Schulen, ehe wir zum Stadtpark und schließlich zum Ausgangsort, dem Parkplatz am Busbahnhof, gelangen. Wer möchte, kann gerne die Stadtmitte mit der kleinen Fußgängerzone und den zahlreichen Kunstwerken oder das Königin-Christinen-Haus mit Skulpturengarten erkunden. Bei einem Stück der berühmten „Zevener Himmelstorte“ und einer Tasse Kaffee, kann man schließlich die schöne Wanderung noch einmal Revue passieren lassen.


Länge und Gehdauer:
23,3 km  / ca. 7 3/4 Std.

Tourenmerkmale:

  • Startpunkt per ÖPNV erreichbar
  • Einkehrmöglichkeit vorhanden


Besonderes am Weg:

  • Wald
  • Mühle
  • Spielplatz
  • Gewässer (Bach, Fluss, See)
  • Badestelle


Einkehren und Übernachten:
Lage und Infos zu Gastronomen und Quartieren am NORDPFAD erhalten Sie in unserem WanderNavigator. Klicken Sie hierzu auf die Karte oben rechts. Weitere Quartiere der Samtgemeinde Zeven finden Sie in unserer Unterkunftssuche indem Sie dort den Ort "Zeven" auswählen.

Startpunkte und Parkplätze:

S1: 27404 Zeven, Parkplatz am Busbahnhof, L 122, Am Markt (P1: bei der St.-Viti-Kirche, Klostergang 2-3)
S2 / P2: 27404 Zeven, Parkplatz im Großen Holz, L 133, Tarmstedter Straße

Vernetzung mit anderen NORDPFADEN:

Der NORDPFAD verläuft ein kleines Stück parallel zum NORDPFAD Zwei Mühlen.

ÖPNV-Anreise:
Buslinie 630: verkehrt täglich zwischen Bremen und Zeven
Buslinie 800: verkehrt Mo.-Sa. zwischen Rotenburg (Wümme) und Zeven, in Rotenburg (Wümme) besteht Anschluss an Metronom nach Hamburg und Bremen
Buslinie 820: verkehrt Mo.-Sa. zwischen Bremervörde und Zeven, in Bremervörde besteht Anschluss an EVB nach Bremerhaven und Buxtehude
Buslinie 2029: verkehrt Mo.-Sa. zwischen Stade und Zeven, in Stade besthet Anschluss an Metronom nach Hamburg und Cuxhaven
Buslinie 3860 "Oste-Sprinter": verkehrt Mo.-Sa.. zwischen Tostedt und Zeven, in Tostedt besteht Anschluss an Metronom nach Hamburg, Rotenburg und Bremen
NORDPFAD Halstelle: Zeven Busbahnhof, direkt am S1 und ehemalige Jugendherberge Zeven Bademühlen (Nur Buslinie 630!)
Nähere Infos: www.fahrplaner.vnn.de

GPS-Tracks  & Touren-PDF:

Die gesamte Tour können Sie sich zusammen mit den Sehenswürdigkeiten (POIs) auf unserem WanderNavigator anzeigen lassen. Dort finden Sie links im Infokasten unter Downloads auch eine kostenlose GPX-Datei sowie ein kostenloses Touren-PDF (Karte mit Streckenverlauf).


Infos:
Alle nötigen Infos erhalten Sie im Prospekt Tourenbegleiter NORDPFADE. Folgen Sie uns auf Facebook und erhalten Sie alle Neuigkeiten und aktuelle Tipps zu den NORDPFADEN auf www.facebook.de/nordpfade.

Kontakt

NORDPFAD Zevener Geest (23,3 km)
Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.
Harburger Straße 59
27356 Rotenburg (Wümme)
0 42 61 / 81 96 0
0 42 61 / 81 96 20

info‎@‎nordpfade.info
www.nordpfade.de
zurück 

Wegebeschaffenheit

Wegebeschaffenheit

Hier sehen Sie wie hoch die jeweiligen Anteile an naturnahen, befestigten und asphaltierten Wegen ist.

> mehr

Höhenprofil

Höhenprofil

Im Höhenprofil werden die Wanderziele darsgestellt, die sich direkt auf der Hauptroute des NORDPFADES befinden.

> mehr

Umleitungen und Wegestörungen

Umleitungen und Wegestörungen

Informieren Sie sich vor Ihrer Tour über aktuelle Umleitungen und Wegstörungen.

> mehr