Nordpfade Detailseite
 

Tourenbeschreibung

Nordpfad Hinterholz und Hohenmoor (14,1 km)

  • Mitten durch´s Grün des Elmer Hinterholzes
  • Imposanter Startplatz, die Windmühle Henriette in Elm
  • Der NORDPFAD Hinterholz - Hohenmoor auf der Karte.
  • Weite, Weite und nochmals Weite. Das tut gut für Geist und Seele.
  • Sitzpause auf einer wackeligen Brücke am Oste-Schwinge-Kanal
  • Die Moorschutzhütte im Hohenmoor bei Mulsum. Hier ist der 2. Startplatz.
  • Kann man das Essen? Nein, der Torf war früher Brennmaterial.
  • Das Höhenprofil und die Wanderziele des NORDPFAD Hinterholz - Hohenmoor.

Stille Winkel zwischen Elm und Mulsum

Felder und Wiesen, Wälder und Moore, Dörfer und Einzelhöfe, eine imposante Windmühle und eine liebevoll gestaltete Moorschutzhütte. Die sanftwellige und ruhige Geestlandschaft bietet Entspannung pur.   


Highlights:

  • Windmühle Henriette in Elm
  • Elmer Hinterholz
  • Oste-Schwinge-Kanal mit Brücke
  • Elmer Hohenmoor
  • Moorschutzhütte Hohenmoor mit Torfstechplatz
  • Friedhof Tinster Holz  

Verlauf:

Startpunkt des NORDPFADES ist ein historisches Schmuckstück, die Windmühle Henriette in Elm. Nach einem ca. 700 m langen Zuweg beginnt die Rundwanderung am Elmer Hinterholz. Wir wandern zunächst auf einem breiten, teils asphaltierten und befestigten Weg durch diesen imposanten Staatsforst hindurch. Nach ca. 2,5 km  geht es links auf einen naturnahen Weg, der uns durch das freie umliegende Grün- und Ackerland führt.

Wir passieren die Einzelhöfe von Buschdeel, wandern über einen Feldweg mitten durch Ländereien bis wir auf eine asphaltiere Straße treffen, die uns zur nächsten Ansiedlung Vorhorn leitet. Dort verlassen wir die Straße beim ersten Anwesen auf der linken Seite und biegen rechts in einen Feldweg ein. Der Weg führt uns zwischen Äckern und Wiesen an der nördlichen Seite des Elmer Hohenmoores entlang. Wir genießen die natürliche Stille, die von dieser Umgebung ausgeht und folgen der Markierung bis zum Oste-Schwinge-Kanal.

Vom Kanal begleitet bieten sich uns tolle Blicke auf das weite und stille Elmer Hohenmoor. Ein wenig später erreichen wir die Moorschutzhütte Hohenmoor. Das vom Mulsumer Heimatverein gestaltete Areal mit einem Torfstechplatz hinter der Hütte lädt zur Pause ein, bevor wir unsere Wanderung in Richtung Tinster Holz fortsetzen. Kurz vor dem Wald biegen wir rechts ab. Von der kleinen Anhöhe, an der auch der Friedhof Tinster Holz liegt, haben wir einen herrlichen Blick über das Hohenmoor, den Oste-Schwinge-Kanal und das Waldgebiet Elmer Hinterholz.

Wir wandern nun am Waldrand entlang, bis wir einzelne Häuser im Mulsumer Moor erreichen. Rechts abbiegend gelangen wir kurze Zeit später erneut zum Kanal, den wir über die kleine Oste-Schwinge-Brücke queren. Im Gegensatz zum Hohenmoor, wo sich der Kanal tief in das Moor einschneidet, hat dieser hier den Charakter eines idyllischen Wiesenbaches.

Hinter der Oste-Schwinge-Brücke geht es zurück in das Elmer Hinterholz. An einem Wege-T-Stück halten wir uns links und biegen nach etwa 300 m wieder rechts ab. Immer geradeaus und leicht ansteigend wandern wir durch den dichter werdenden Wald. An seinem Ende haben wir wieder Elm erreicht. Wir wandern zur nächsten Weggabelung und folgen der Markierung bzw. Beschilderung zurück zur Windmühle Henriette.

Länge und Gehdauer:

ca. 14,1 km /  4 3/4 Std.

Tourenmerkmale:

  • Startpunkt per ÖPNV erreichbar


Besondere Naturräume:

  • Wald
  • Mühle
  • Moor
  • Gewässer (Bach, Fluss, See)

Einkehren und Übernachten:

27432 Elm:
•    Gästehaus-Restaurant Schomakers Landgasthof
•    Gaststätte Zum Elmer See
•    Ferienwohnung Sprekels (zertifizierter Qualitätswandergastgeber)

27432 Bremervörde (8 km mit dem Auto vom Startpunkt 1 entfernt):

•    Wohnmobilstation Bremervörde
•    Ostel-Jugendhotel
•    Hotel-Restaurant Oste-Hotel (zertifizierter Qualitätswandergastgeber)
•    Hotel-Restaurant Daub
•    Ferienwohnung / Privatzimmer Die grüne Diele
•    Ferienwohnung Haus Schröder
•    Ferienwohnung Stabel
•    Ferienwohnung Urlaub am Mahlersberg
•    Ferienwohnungen Hannig
•    Ferienwohnung Op den Kaisersbarg

27432 Plönjeshausen (13,5 km mit dem Auto vom Startpunkt 1 entfernt):
•    Campingplatz Duxbachtal

Startpunkte und Parkplätze:

S1 / P2: 27432 Elm: Windmühle Henriette, Elmer Landstr. 66, 700 m vom NORDPFAD entfernt
S2 / P2: 27449 Kutenholz-Mulsum: Moorschutzhütte, Hohenmoor 1

ÖPNV-Anbindung:

Buslinie 2028: verkehrt Mo.-Fr. zwischen Stade und Bremervörde, in Stade besteht Anschluss an den Metronom nach Hamburg und Cuxhaven
Buslinie 3813: verkehrt Mo.-Fr. zwischen Elm und Bremervörde, in Bremervörde besteht Anschluss an die EVB nach Bremerhaven und Buxtehude
NORDPFAD-Haltestelle: Elm Post (nahe Windmühle Henriette)
Nähere Infos: www.fahrplaner.vnn.de

Kontakt

NORDPFAD Hinterholz und Hohenmoor (14,1 km)
Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.
Harburger Straße 59
27356 Rotenburg (Wümme)
0 42 61 / 81 96 0
0 42 61 / 81 96 20

info‎@‎nordpfade.info
www.nordpfade.de
zurück