Wegestörungen im Detail
 

Wegestörungen im Detail

NORDPFAD Vörder See und Osteland Teilumleitung

Aufgrund der Bauarbeiten an der neuen Eisenbahnbrücke im Vorwerk ist ein Teilabschnitt im Südwesten dieses NORDPFAD derzeit nicht wanderbar.

Die Stadt Bremervörde hat mitgeteilt, dass dieser Wanderweg auf einem kleinen Teilabschnitt vorübergehend gesperrt und damit nicht zu begehen ist.

Eine Wanderung auf dem NORDPFAD ist dennoch möglich. Wanderer können die nachstehende, ausgewiesene „Umleitung“ nutzen:

Nach dem Verlassen des Aueparks folgen wir der ausgeschilderten Umleitung und nehmen den asphaltierten Radweg rechts. Nach gut 500 Metern nähert sich uns die Bahnstrecke auf der linken Seite. An der ersten Möglichkeit überqueren wir an der „Bremer Straße“ nach links diese Bahnschienen. Danach wandern wir gleich wieder links die Straße „Brunsburg“. Auf dem befestigten Weg erreichen wir nach rund 300 Metern an der Eisenbahnbrücke wieder die Oste. Hier stoßen wir auf den eigentlichen NORDPFAD und folgen rechts der Wegemarkierung.

Vielen DANK für Ihr Verständnis.

 

 

zurück 

Presse-Kontakt

Presse-Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Presseaktivitäten, kontaktieren Sie uns bitte.

Tel.: 0 42 61 / 81 96 0
fischer‎@‎tourow.de


Udo Fischer, Geschäftsführer